ETH Zürich | Lehrstuhl Christian Kerez

Florian Sauter von Moos „Growth Decay“ | Schlusskritik mit Bernardo Bader

Nodi del Citrac | Preisträger

Bernardo Bader wurde am 10. Mai 2024 im MART-Museum in Rovereto (IT) der Nodi del Citrac verliehen.
Der Preis wird alle zwei Jahre an Persönlichkeiten vergeben, die sich – im Gesamtwerk – um die Stärkung
regionaler Architekturlandschaften verdient gemacht haben.

Neue Dorfmitte in Sevelen | 1. Rang

Ein Wettbewerb gemeinsam mit merz kley partner und berchtold-lenzin.

Haus Gapfohl

Laternsertal | Vorarlberg

Kinderhaus im Park | Egg

Fertigstellung

Akademie München

Stellensuche. Weiterführende Infos auf der Website der Akademie.

Bauherr:innenpreis der ZV Österreich 2023

Wiederbelebung der Altstadt Hohenems | Preisträger Markus Schadenbauer

Kompetenzzentrum für digitale Holzbearbeitung | 2. Rang

Wettbewerb | Garmisch-Partenkirchen

Volksschule Forach | Dornbirn

Baubeschluss der Stadt Dornbirn für die neue Schule.

Reichshofstadion | Lustenau

Vier hohe Pylone setzen ein markantes Zeichen im Rheintal.

Vorarlberger Holzbaupreis 2023

Haus Iglasee | Holzbau ausser Landes | Anerkennung
Gantner Innovation Tower | Gewerbebau | Anerkennung

klimaaktiv | Gold

Wohnen Schnoran | Doren

Vortrag 22. Juni | Oskar von Miller Forum

Bernardo Bader spricht über die „Unübersetzbarkeit von Architektur“.
Am 22. Juni 2023 um 18:30 Uhr im Oskar von Miller Forum in München

Swiss Architectural Award | Mendrisio

Ausstellung mit Werken von Bernardo Bader | Mai – Oktober 2023

Bildungscampus Marianum

Baustart in Bregenz | Bauherrschaft Diözese Feldkirch