Kinderhaus am Entenbach 2017
Lauterach | Österreich

Bauaufgabe: Neubau 3-gruppiger Kindergarten mit Erweiterungsmöglichkeit
BauherrIn: Marktgemeinde Lauterach
Architektur: Bernardo Bader Architekten | Dornbirn

Foto: Adolf Bereuter | Dornbirn

Mitarbeit: Thomas Prattes (PL) Josef Mallaun (PL)
Bauleitung: Thomas Marte | Dornbirn
Statik: Merz Kley Partner
Farbkonzept: Monika Heiss
Nutzfläche: 960 m²
Struktur: Holzelementbau
Energiekonzept: Passivhausstandard
Nachhaltiges Bauen in der Gemeinde
Kommunaler Gebäudeausweis

 

Auf dem Grundstück des Bestandskindergartens soll Platz für 3 weitere Gruppen geschafft werden. Der Bestand soll aus wirtschaftlichen Gründen noch ein paar Jahre dienen, das Konzept und die neue Setzung  aber so angelegt sein, dass zukünftige Entwicklungen nicht blockiert werden. Die Bau Idee bezugnehmend auf die vermeidlichen Hemmnisse: Der Kindergarten als pavillonartiger Baukörper mit bestem Außenraumbezug. Ein Garten mit einer großzügigen gedeckten Loggia und eine multifunktional nutzbare Spielgasse als befestigte Aktivfläche. Übergeordnetes Ziel ist es eine vielfältige, unverwechselbare Welt für Kinder zu schaffen. Eine, die das Potential des Ortes mit den Anforderungen an eine zeitgemäße Kinderpädagogik sinnreich zu verbinden vermag.