Moschee Heilbronn 2015
Heilbronn | Deutschland

Bauaufgabe: Neubau Kulturzentrum und Moschee in Heilbronn
BauherrIn: DITIB Türkisch Islamische Gemeinde zu Heilbronn e.V.
Auftrag: Wettbewerb 1. Preis
Foto: Adolf Bereuter

Architektur: Bernardo Bader Architekten
Mitarbeit: Axel Baudendistel, Christina Schlüter,  Andreas Rosian | Dornbirn
Nutzfläche: 3700 m²

Text:
Der Entwurf kann zunächst durch seine klare und präzise städtebauliche Geste überzeugen. Gegenüber dem östlich gelegenen Nachbargebäude an der Weinsberger Straße ist der Neubau leicht zurückgesetzt. Dadurch ergibt sich für das Kulturzentrum ein angemessen dimensionierter Vorplatz und gleichzeitig gelingt die stadträumliche Vermittlung zur Bauflucht des westlich gelegenen Gebäudekomplexes. Wie selbstverständlich orientieren sich der Haupteingang und das Restaurant zum Vorplatz – ebenso die Läden – und bilden dadurch eine wichtige informelle Schnittstelle zwischen der türkischen Gemeinde und der Heilbronner Öffentlichkeit.

Die sehr gut und plausibel abgeleiteten traditionellen Elemente wie Innenhof und Minarett bieten auf allen Geschossen eine ganze Reihe an Qualitäten, zunächst die gute Orientierung innerhalb des Gebäudes und die natürliche Belichtung. Der größte Vorteil liegt jedoch in den Nutzungsmöglichkeiten im Zusammenspiel der Innenräume des Erdgeschosses mit dem Innenhof bei größeren Feiern. Zum anderen wird das Bestreben der Entwurfsverfasser, eine neue , kulturell sensible Ästhetik sichtbar zu machen, die gleichzeitig  eine lokale, islamische und europäische Architektursprache vertritt durchaus gewürdigt.

(Auszug Jury)